Main Data
Editor: Sprachanalytisches Forum
Title: Belletristische Werke, Bd. 1
Publisher: Autoren Verlag MATERN
ISBN/ISSN: 9783929899382
Edition: 1
Price: CHF 11.20
Publication date: 01/01/2021
Content
Category: Narrative literature
Language: German
Technical Data
Pages: 307
Copy protection: kein Kopierschutz
Devices: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Table of contents
Das Buch versammelt Lyrik, Prosa, Anekdoten, ein Bilderbuch und Theaterstücke aus der Zeit von 1995 bis 2021. Als Textvorlage dienten eBooks des Verlags, die zwischen 2013 und 2018 entstanden waren. Die zeitlich letzte Produktion der aufgenommen belletristischen Werke ist das Schauspiel 'Engine X' aus 2021, das bislang nicht separat veröffentlicht wurde. Die Autoren sind Mark Ammern, Reinhard Matern und Engine Hedda. Als Herausgeber fungiert das sprachanalytische Forum des Verlags, ein Gremium, das in der analytischen Philosophie beheimatet ist. Die Idee, einen ersten Werkband (PDF) mit belletristischen Texten zu veröffentlichen, ein Sammelband mit Essays wird folgen, wurde durch die Maßgabe erleichtert, dass Einträge im Verzeichnis lieferbarer Bücher kostenpflichtig wurden. Die vielen Formate, die wir anboten, hätten Publikationen unangemessen teuer gemacht. Die Sammlung erlaubt uns als Verlag auch ältere Werke lieferbar und preiswert zu halten, zudem in nur einem Format, als PDF. Die Seitengröße liegt knapp unter DIN A4, 174 mm x 282 mm, wodurch auch der Satzspiegel anwuchs. Was aber verbindet analytische Philosophie mit Belletristik? Das fragen wir uns häufig. Aus philosophischer Sicht ist zunächst zu konstatieren, Philosophie und Belletristik sind different. Aber Belletristik vor einem analytischen Hintergrund zu betreiben, auch und gerade Sprache zu thematisieren, eröffnet eine Wirklichkeit, die abseits des umgangs- bzw. alltagssprachlichen Verhaltens liegt. Mark Ammern hat diesem speziellen Thema einen Essay gewidmet, der aber nicht in diesem Band berücksichtigt werden konnte. Hier sind nur Resultate von Resultaten zu finden: Lyrik, Prosa, Anekdoten, ein Bilderbuch und Theaterstücke bis 2021. Und noch etwas enthält dieser Sammelband: Links zu zeitgenössischer Musik. Die Schauspiele von Mark Ammern nutzen Musikstücke des Komponisten Helge Bol, die bei Bandcamp veröffentlicht wurde und dort nach einem Mausklick anhörbar, freilich auch erwerbbar sind.
 
Contact FAQ Conditions of use Legal informations Delivery conditions Privacy policy Copyright
All prices on this website are with Reservation.